Wärmepumpe Header

Wärmepumpen: So nutzen Sie die gespeicherte Sonnenenergie der Umwelt

In Erdreich, Grundwasser und Luft wird die Sonnenenergie in Form von Wärme gespeichert – eine Tatsache, die Wärmepumpen sich zunutze machen, indem Sie der Umwelt diese Wärme entziehen und damit eine Heizung betreiben oder Warmwasser erzeugen. Bei modernen Wärmepumpen werden ganze 75 Prozent der Energie aus der Umwelt gewonnen. So werden nur noch 25 Prozent elektrische Energie für den Betrieb der Wärmepumpe benötigt. Für Ihre Energiebilanz heißt das: Mit einer Kilowattstunde Strom erzeugen Sie drei bis fünf Kilowattstunden Erdwärme!

Mit nur einem Viertel elektrischer Energie wird eine Wärmepumpe betrieben – der Rest stammt aus der Umwelt und sorgt für die Heiz- oder Kühlleistung!

Klimapaket 2020: Austauschprämie für Heizungsanlagen

Seit Januar 2020 wird der Austausch von Heizungsanlagen mit Prämien von bis zu 45% gefördert. Energetische Sanierungen sind steuerlich absetzbar.

Heizungsförderung

Energie-Beratung

Funktionsweise Wärmepumpe

Zur Erzeugung von Wärme nutzen Wärmepumpen ganze 75 Prozent Umweltwärme und nur etwa 25 Prozent elektrischen Strom als Antriebsenergie. Um beispielsweise Wasser zu erwärmen, nutzt die Wärmepumpe die niedrigen Temperaturen der Umweltwärme, um ein Kältemittel zum Verdampfen zu bringen. Durch die Temperatur des Kältemitteldampfes wird der Druck so stark erhöht, dass Heizwärme entsteht. Ein großer Vorteil von Wärmepumpen ist, dass sie emissionslos und selbst bei niedrigen Umgebungstemperaturen höchst effizient arbeiten – und zwar ganz unabhängig davon, ob es sich um eine Erdwärmepumpe, eine Luftwärmepumpe oder auch eine Sole-Wasser-Wärmepumpe handelt!

 

 

Wärmepumpe

Wenn die Wärmepumpe zur Klimaanlage wird

Eine Besonderheit von Wärmepumpen ist, dass einiger Modelle im Sommer quasi „umgekehrt“ funktionieren und deshalb als Klimaanlage genutzt werden können. Dafür wird jetzt über Fußboden- oder Wandheizungen dem Wohnraum überschüssige Wärme entzogen und ins Erdreich abgeführt.

Profitieren Sie von den Energien der Erde!

Natürliche Energie umgibt uns von allen Seiten. Deshalb eigenen sich als weitere Energiequellen zum Heizen und Erzeugen von Warmwasser neben dem Erdreich auch Grundwasser und Umgebungsluft. Lassen Sie sich von unseren kompetenten Energie-Experten beraten!

 

Vaillant_geoThermplus_exklusiv Wärmepumpenbild

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine Online-Anfrage:

T (0 23 61) 40 67 8-0

Heizungs-Anfrage

Michael Rawe | Rawe GmbH

Mehr zum Thema Heizen:

Prinzip Wärmepumpe

 

Wärmepumpe

Wärmepumpen nutzen Sonnenenergie, die im Erdreich, im Grundwasser oder der Umgebungsluft gespeichert ist. 75 Prozent der Energie für Warmwasserbereitung oder Heizung stammen so aus der Umwelt. 

Wärmepumpe

Vaillant Arotherm

 

Arotherm

Mit der Luft/Wasser-Wärmepumpe aroTHERM von Vaillant können Sie bei geringem Energieverbrauch heizen, kühlen und warmes Wasser für den täglichen Gebrauch erzeugen. 
 

Arotherm

Zehnder ComfoBox
zehnder

 

Zehnder ComfoBox

Die ComfoBox ist Wärmepumpe und Lüftungsgerät in einem und vereint in sich die gesamte notwendige Haustechnik für eine Wohneinheit: Heizung, Kühlung, Lüftung und Warmwasserbereitung.

Zehnder ComfoBox

Solvis Vaero

 

SolvisVaero

Die Luft/Wasser-Wärmepumpe SolvisVaero gewinnt Wärmeenergie aus der Außenluft. Damit ist sie unabhängig von fossilen Brennstoffen und für Alt- wie Neubauten geeignet.

SolvisVaero