Scheitholz in der Detailansicht 2

Scheitholzkessel mit automatischer Zündung

Der Heizkessel von Rennergy macht das Heizen mit Stückholz zu einer umweltschonenden Sache. So wird Ihr Haus mit behaglicher Wärme versorgt. Der Heizkessel ist pflegeleicht und nutzerfreundlich aufgebaut. 

Ein- und Mehrfamilienhäuser oder landwirtschaftliche Betriebe eignen sich perfekt als Aufstellort für den Rennergy-Scheitholzkessel mit einer Leistung von 20 bis 50 Kilowatt. 

BEG 2021: Bis zu 50 % Zuschuss für klimafreundliche Heizungssysteme

Der Austausch von Heizungsanlagen wird durch effizientere und klimafreundlichere Heizungssysteme mit hohen Prämien gefördert. Hier erfahren Sie mehr: 

Heizungsförderung

Hand

Der Scheitholzkessel RSP von Rennergy 

Heizen mit Scheitholz beziehungsweise Stückholz kennen die meisten nur von offenen Kaminen oder Öfen. Doch auch Heizkessel wie der RSP von Rennergy können die Energie der Holzscheite in Wärme wandeln. Durch eine clevere Erhaltung des Glutbetts erreicht der Scheitholzkessel einen sehr guten Wirkungsgrad. Das Holz wird durch die Glut entzündet. Der Heizkessel ist standardmäßig mit einer Regelung für Puffer, Boiler, Heizungspumpen und Kessel ausgestattet. Durch das Ansaugen und Vorwärmen der Verbrennungsluft hinter der Isoliertür des Kessels betragen die Abstrahlverluste beim RSP gerade einmal 0,78 Prozent.

Pellets

 

Mit Scheitholz können Wirkungsgrade jenseits der 90 Prozent-Marke erreicht werden

Die Keramik-Glühzone wird nach und nach auf eine Temperatur von 1000 bis 1200 Grad Celsius geheizt. Über die Turbulatoren wird das heiße Rauchgas an den Wärmetauscher geleitet, wo schließlich die Wärme übertragen wird. Anschließend wird es über den Schornstein abgeleitet. Standardmäßig integriert ist eine Lamdasonde, die mit einem Wirkungsgrad von über 90 Prozent Primär- und Sekundärluft regelt. Die Emissionen bleiben garantiert auf einem niedrigen Niveau.

Aber es kommt noch besser: Sobald die Kesseltüre geöffnet wird, reinigt sich der Rennergy-Scheitholzkessel automatisch. Alle ein bis zwei Wochen sollte der Kessel entascht werden. Das ist deshalb nur so selten notwendig, weil die trockenen Holzscheite nahezu vollständig verbrannt werden. Dank raffinierter Technologie muss der Heizkessel lediglich einmal am Tag angeheizt werden. In Übergangszeiten reicht auch ein Anheizen alle zwei bis vier Tage aus. Außerdem kann mit einer Zusatzfunktion eine Solaranlage geregelt, ein Gas- oder Ölkessel gesperrt oder der Puffer beim Anheizen weggeschaltet werden.  

 

Scheitholz in der Detailansicht
bad&heizung concept Ag

Nachwachsender Rohstoff

Das Scheitholz (Stückholz), das zur Verbrennung verwendet wird, stammt oftmals direkt aus dem Wald. So wird der nachwachsende Rohstoff sinnvoll und nachhaltig genutzt.

 

Renergy Regelungstechnik
Renergy

Moderne Regelung

Der neue Scheitholzkessel von Rennergy ist mit einem Touch-Display zur computergestützten Regelung ausgestattet. Die Einstellungen sind dank der großzügigen Übersicht leicht einzusehen. 

 

Scheitholz Bioerklärung
bad&heizung concept Ag

C02-Fußabdruck

Die Verbrennung von Holz setzt genau die Menge an Kohlenstoffdioxid frei, die der Baum in seiner Zeit durch Fotosynthese gespeichert hat. Das Kohlenstoffdioxid befindet sich also in einem Kreislauf.

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine Online-Anfrage:

T (0 23 61) 40 67 8-0

Heizungs-Anfrage

Michael Rawe | Rawe GmbH

Mehr zur Heizungsmodernisierung

Weitere Informationen zu den Themen Heizungserneuerung finden Sie hier.

 

Pelletanlage von Vaillant
Vaillant

Pelletheizung

Holz-Pellets sind umweltfreundlich, komfortabel und wirtschaftlich. Sie werden aus Sägespänen gepresst, die bei der Holzverarbeitung entstehen.

Pelletheizung

 

Handwerker in Aktion

Modernisierungsschritte

Eine neue Heizung lässt sich an der Seite eines Energie-Experten leicht in wenigen Schritten realisieren und erhalten.

Heizungsumbau

 

Was Wärme wert ist | Heizungskosten

Was kostet eine Heizung?

Bewährte Technik oder lieber regenerative Energien und zukunftsweisende Technik? Alles ist eine Typfrage.

Heizungskosten