Dusche

Trinkwasserverordnung: Wasser ist Aufgabe des Vermieters 

Verbraucher werden durch die Trinkwasserverordnung vor Gesundheitsschäden durch verunreinigtes Wasser geschützt. Bakterien wie Legionellen können im Wasser leben und im Fall von Legionellen eine besonders schwere Form der Lungenentzündung auslösen.

Vermieter sind seit 2013 in der Pflicht, ihren Mietern mitzuteilen, ob im Haus Bleileitungen verbaut sind. Nur durch Austausch der Leitungen kann dann der sehr geringe Bleiwert für Trinkwasser erreicht werden.  

Jeder Hauseigentümer, der im Rahmen einer Vermietung oder anderen gewerblichen Tätigkeit Wasser abgibt, ist von der Trinkwasserverordnung betroffen. Die Vermieter von Mehrfamilienhäusern sind im Normalfall für deren Trinkwasser verantwortlich, da Mehrfamilienhäuser meist über eine zentrale Warmwasseranlage verfügen. Auch Eigentümer von Wohnungen sind an die Pflichten gebunden.


Pflichten laut Trinkwasserverordnung

Folgende Pflichten entstehen für Verwalter oder Hausbesitzer:  
  • Anzeigepflicht: Zentrale Warmwasserbereitungsanlagen und bauliche oder betriebliche Anpassungen müssen angegeben werden. 
  • Prüfpflicht: Jedes Jahr müssen an vorgegebenen Stellen Wasserproben entnommen werden, die anschließend ein Labor überprüft. 
  • Aufzeichnungspflicht: Alle Informationen bezüglich der genutzten Aufbereitungsstoffe und deren Konzentration im Wasser müssen auf Nachfrage des Mieters zugänglich sein.
  • Informationspflicht/Aushangpflicht: Die Ergebnisse der Laboranalyse bezüglich der Trinkwasserqualität müssen den Mietern in Form eines Aushangs oder einer schriftlichen Benachrichtigung zugehen. 
Trinkwasser GROHE Blue Home
GROHE

Gesundheitsgefährdende Legionellen 

Legionellen befinden sich in geringer Konzentration in Grund- und Trinkwasser. Dies macht die Trinkwasserverordnung notwendig. Wenn die Temperatur der Warmwasserbereitungsanlage auf 30-45 Grad Celsius und damit zu gering eingestellt ist oder wenn das Wasser im Sommer zu lange in den Rohrleitungen steht, findet eine Vermehrung der gesundheitsgefährdenden Bakterien statt. Wenn diese in Kontakt mit der Lunge kommen, können sie die potenziell lebensgefährliche Legionärskrankheit verursachen. Nicht bei jedem Kontakt mit legionellenhaltigem Wasser besteht eine Gefahr für die Gesundheit. Erst wenn das Wasser als Aerosol über die Luft eingeatmet wird, ist eine Erkrankung möglich. Dies kann beispielsweise beim Duschen, in Whirlpools, beim Rasensprenger oder durch die Klimaanlage vorkommen. Menschen mit intaktem Immunsystem können legionellenhaltiges Wasser bedenkenlos trinken. 

Hohe Strafe bei Pflichtverletzung

Wer seinen Pflichten aus der Trinkwasserverordnung nicht nachkommt und seine Mieter mit gesundheitsgefährdendem Trinkwasser versorgt, kann mit bis zu zwei Jahren Haft oder einer Geldstrafe bestraft werden. Auch wer nur die oben genannten Vorsichtsmaßnahmen nicht ausführt, begeht eine Ordnungswidrigkeit inklusive möglicher Geldbuße.

Checken Sie Ihre Trinkwasseranlage!

Kontaktieren Sie uns gerne zu weiteren Fragen. Wir informieren Sie als Heizungs- und Wasserfachleute gerne und kümmern uns professionell um die Überprüfung, Instandsetzung und Instandhaltung der Anlage.

Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an:

T (0 23 61) 40 67 8-0

Termin vereinbaren

Michael und Andreas Rawe

Noch mehr zum Thema Trinkwasser

Erfahren Sie noch mehr über Trinkwasseraufbereitung und Küchenarmaturen

Dusche
stage

 

Sauberes, weiches Wasser

Die öffentliche Wasserversorgung garantiert Ihnen sauberes Trinkwasser bis zum Wasseranschluss im Keller. Von dort an liegt es bei Ihnen, diese hervorragende Qualität zu erhalten oder sogar noch zu verbessern.

Sauberes Wasser

Trinkwasser für die ganze Familie
GROHE

 

Trinkwasserverordnung

Die Trinkwasserverordnung schützt vor Gesundheitsschäden durch die Verunreinigung von Wasser. Es können u.a. Legionellen auftreten – Bakterien, die eine schwere Form der Lungenentzündung auslösen können.

Trinkwasserverordnung

Trinkwasser GROHE Blue Home
GROHE

 

Trinkwasser-Check

Trinkwasser ist ein Lebensmittel. Sorgen auch Sie dafür, dass es sicher ist und lassen Sie Ihre Trink­wasser­leitungen überprüfen. Unsere Sanitär­fachleute ver­ein­baren gerne einen Termin für Ihren Trink­wasser-Check.

Trinkwasser-Check

Armatur GROHE Blue
GROHE

 

Trinkwasser-Armatur GROHE Blue

Zapfen Sie Mineralwasser aus der Küchenarmatur! Mit GROHE Blue® erhalten Sie Ihr Lieblingsgetränk direkt aus dem Wasserhahn. Für individuellen Genuss wahlweise mit oder ohne Kohlensäure, gekühlt oder auf Zimmertemperatur.

GROHE Blue

Grohe Red - Armatur
Grohe

 

Küchenarmatur
GROHE Red

Ihr Wasserkocher hat ausgedient: Durch einen unsichtbar montierten Boiler direkt unter der Spüle erhalten Sie kochendes Wasser nun direkt aus dem Wasserhahn. GROHE Red® macht’s möglich: Kochen und aufbrühen ohne lange Wartezeiten!

GROHE Red

Grohe blue
GRohe

 

Effiziente Trinkwasserhygiene

Gesundheitsgefahren im Leitungswasser durch Legionellen und andere Bakterien konnten bislang nur durch starke Erhitzung des Wassers minimiert werden. SolvisClean reinigt das Trinkwasser stattdessen mechanisch und spart so Energie.

Solvis Clean